Download PDF by Wolfgang Leydhecker: Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden

By Wolfgang Leydhecker

ISBN-10: 3540534822

ISBN-13: 9783540534822

ISBN-10: 3642763065

ISBN-13: 9783642763069

F}r alle [rzte, die Patienten mit gr}nem big name (Erh|hung des Augeninnendruckes) behandeln, ist dieses Buch ein praktischer Leitfaden zur korrekten Diagnosestellung und zur ad{quaten Therapie. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

Show description

Read Online or Download Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden PDF

Best german_12 books

Download e-book for iPad: Tatort Körper — Spurensicherung: Eine Kritik der by Luciano Alberti, Jutta Baur-Morlok, Ekkehard Gattig, Norbert

Das Gebiet der "Seelenkrankheiten" erscheint wohlgeordnet in drei Blacken: Neurose, Psychose, psychosomatische Medizin - wobei die Neurose als Stammland der Psychoanalyse gilt. Von diesem Stamm land aus, so ist die allgemeine Meinung - hat sie ihre Exkursionen und ihre growth in die anderen Bereiche vorangetrieben und vor anzutreiben.

Read e-book online Operationslehre der Endoskopischen Chirurgie 1 PDF

"Weder im deutschsprachigen noch im anglo-amerikanischen Raum gibt es meines Wissens ein Buch vergleichbarer Qualität. " (Chirurgische Praxis)"Dieses ausgezeichnete Buch mit den hervorragenden bildlichen Darstellungen muss jedem endoskopisch tätigen Chirurgen zur Lektüre empfohlen werden. "(Schweizerische Rundschau für Medizin (Praxis))"Das Buch ist als Standardwerk sehr zu empfehlen.

Read e-book online Praxis der Brustoperationen: Tumorchirurgie — Organerhaltung PDF

Praxisnah zeigt dieses Buch die aktuellen Techniken der wichtigen resektiven und wiederherstellenden Brustoperationen auf und führt so in das gesamte Gebiet der Mammachirurgie ein. Die logistischen Voraussetzungen für die Durchführung mammachirurgischer Eingriffe sowie eingriffsspezifische Vorbereitungsmaßnahmen werden erläutert.

Extra info for Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden

Example text

Schwache Miotika können eine weitere Pigmentaussaat verhindern. 1 Allgemeines. Hämorrhagisches Glaukom ist eine Sammelbezeichnung für ätiologisch verschiedene Leiden, bei denen neugebildete Gefäße auf der Iris oder auf der Netzhaut und Glaskörperblutung zusammen mit Glaukom vorkommen. Die Neubildung von Gefäßen ist eine Folge des Sauerstoffmangels der Netzhaut, so bei Zentralvenenverlegung, Diabetes, seltener bei retrolentaler Fibroplasie, chronischer Iridozyklitis, Periphlebitis, Riesenzellenarteriitis mit oder ohne Arteriitis temporalis Horton, Verlegung der A.

5 Information im Arztbericht Glaukomform, Stadium und Kammerwinkelweite sollten stets genannt werden, wenn man eine Kurzinformation geben will, denn die Glaukomform allein besagt wenig. Jede Einteilung ist nur ein ungenügendes schematisches Abstempeln. Will man sich über einen Einzelfall verständigen, so muß man dem Krankheitsnamen einige weitere Daten beifügen: vorausgegangene Operationen, Sehschärfe, Zustand und Verlauf von Linse und Gesichtsfeld, Druckhöhe, Erfolg oder Mißerfolg der medikamentösen Therapie, ferner Zustand des 2.

Rund ein Viertel aller Patienten bekommen trotz medikamentöser Behandlung des zweiten Auges einen Anfall in 6 Monaten, und die Hälfte aller Patienten in den ersten vier Jahren. Dies zeigt, daß die Disposition für den Anfall beiderseits etwa gleich ist. 5 Prognose Man versucht eine medikamentöse Lösung des Anfalles (Kap. 8). Hierzu kann auch die Ruhigstellung des Patienten in Rückenlage beitragen, ferner das Eindellen der anästhesierten Hornhaut mit einem Watteträger oder mit der Gonioskopielinse.

Download PDF sample

Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden by Wolfgang Leydhecker


by Robert
4.1

Rated 4.37 of 5 – based on 41 votes