Download e-book for kindle: Der nahe und der ferne Gott. Nichttheologische Texte zur by Hans Rössner (Hg.)

By Hans Rössner (Hg.)

Show description

Read Online or Download Der nahe und der ferne Gott. Nichttheologische Texte zur Gottesfrage im 20. Jahrhundert. Mit einer Einleitung von Leszek Kolakowski PDF

Similar religion books

Download e-book for kindle: The Happy Atheist by PZ Myers

“I’m an atheist swimming in a sea of superstition, surrounded via well-meaning, sturdy individuals with whom I percentage a tradition and related issues, and there’s just one factor i will do. i must snicker. ” —PZ Myers
 
On his renowned technological know-how blog, Pharyngula, PZ Myers has entertained hundreds of thousands of readers along with his infectious love of evolutionary technology and his both infectious disdain for creationism, biblical literalism, clever layout concept, and different items of godly illogic. This humorous and fearless booklet collects and expands on a few of his hottest writings, giving the non secular fanaticism of our occasions the gleeful disrespect it merits through skewering the apocalyptic fantasies, magical considering, hypocrisies, and pseudoscientific theories complicated through non secular fundamentalists of all stripes.

With a fit appreciation of the absurd, Myers not just pokes enjoyable on the ridiculous tenets of well known religions but additionally highlights how the patience of Stone Age superstitions may have darkish outcomes: interfering with our politics, slowing our clinical development, and proscribing freedom in our culture.

Forceful and articulate, scathing and funny, The satisfied Atheist is a reaffirmation of the revelatory strength of humor and the truth-revealing powers of technology and reason.

Read e-book online Philosophy of Religion: The Key Thinkers PDF

During this concise background of struggle, Jeremy Black levels commonly, giving due realization to non-western in addition to western traditions. The background of battle is inextricably certain to the heritage of the realm. via an in depth exploration of "world-scale" problems with battle, awarded inside of a chronological framework that spans human historical past, Jeremy Black skilfully illustrates this truth while offering the reader with different astute insights and compelling interpretations of struggle.

Read e-book online Alberto Part 1 PDF

As a Jesuit, Alberto helped smash church buildings and ministries. yet as he learn the Scriptures, he observed that Catholicism could not retailer. this is often the emotional tale of a Jesuit priest who left the Catholic Church and located salvation via religion in Jesus Christ by myself. He grew to become a hunted guy, simply because he knew the conscientiously guarded secrets and techniques of the Vatican.

Additional resources for Der nahe und der ferne Gott. Nichttheologische Texte zur Gottesfrage im 20. Jahrhundert. Mit einer Einleitung von Leszek Kolakowski

Example text

Loh. ) Andre Malraux »Jenes undeutliche Bedürfnis der menschlichen Natur« ... Eine der Photographien, die neben der Mutter-GottesStatue auf dem niederen Tischehen standen, stellte einen Buddha aus Ceylon dar- ohne Zweifel den, von dem N ehru einst geschrieben hatte, er habe ihm in seiner Zelle Mut zugesprochen. Ich erinnerte mich der Rede, in der er Buddha den »größten Sohn Indiens« nannte. Wir gingen zu Tisch. »Die Rede, die Sie anläßlich der großen buddhistischen Erinnerungsfeiern hielten, unterscheidet sich, so will mir scheinen, recht erheblich von dem, was Sie über die Religion geschrieben haben.

Was im Christusleben geschieht, ereignet sich immer und überall. Im christlichen Archetypus ist mit andern Worten alles Leben dieser Art vorgebildet und immer wieder oder ein für alle Male ausgedrückt. darin auch die uns hier angehende Frage des Gottestodes in vollendeter Form vorausgenommen. Christus ist selber der Typus des sterbenden und sich wandelnden Gottes. Unsere psychologische Situation, ·von der wir ausgingen, entsprichtjenem »quid quaeritis viventern cum mortius? « Wo aber werden wir den Auferstandenen wiederfinden?

Was verstand er eigentlich bei dieser Gelegenheit unter Gott? < Nun sollte man freilich noch wissen, warum eigentlich dieser Sinn sich um die Menschen kümmern sollte ... « »Gewiß. < Bei uns wird die Identität zwischen der Bedeutung der Welt und derBedeutungdes Menschen- was Sie die Seele der Welt und die Seele der Menschen nennen würden- als eine nicht weiter zu begründende, allen offenbare Wahrheit empfunden. In demselben Grade, so scheint mir, wie die Christenheit das Dasein der Seele und ihr Weiterleben erlebt ...

Download PDF sample

Der nahe und der ferne Gott. Nichttheologische Texte zur Gottesfrage im 20. Jahrhundert. Mit einer Einleitung von Leszek Kolakowski by Hans Rössner (Hg.)


by James
4.0

Rated 4.41 of 5 – based on 35 votes